Bedingungslose Liebe – gibt es das?

Connection Spirit Mai 08 Dieser Frage geht die neue Connection Spirit nach, deren Mai-Ausgabe jetzt im gut sortierten Kiosk und beim Verlag erhältlich ist. Anders, als man es von einer Publikation der spirituellen Szene erwarten würde, geht es hier nicht bloß um die “heilige Liebe” zu Gott und der Welt, sondern durchaus um sehr irdische Glücksansprüche und Sehnsüchte in unseren Liebesbeziehungen bzw. Partnerschaften. Als Leseprobe steht der Artikel von Wolf Schneider zur Verfügung: “Unbedingt beides – Über die Schwierigkeiten auch in der Liebe, das Absolute mit dem Relativen zu verbinden”, der das ganze Feld der Frage umreißt.

Es lohnt sich aber, die Print-Ausgabe zu lesen, denn dort geht es richtig zur Sache: insbesondere der Beitrag “Himmel und Erde” des bekannten Tantra-Lehrers Saalem M. Riek provoziert mit der These “Liebe ist nicht gleich Beziehung” und bespricht das Spannungsverhältnis, in dem intime Partnerschaften grundsätzlich stehen. Der Artikel beginnt mit einer Szene, die wohl vielen unter uns allzu bekannt ist: Das Paar liegt im Bett, der Mann macht leise Annäherungsversuche, die jedoch von der Frau nicht beantwortet werden. Sie fühlt sich bedrängt und das verhagelt ihr die Lust: “Es geht doch nur um Sex, nicht um mich!” Wie die beiden aus dem Dilemma heraus finden und SIE sogar erkennt, dass es einen “ganz normalen Sadismus” in Beziehungen gibt, hat mich beeindruckt!

Hier lest Ihr das Inhaltsverzeichnis des neuen Hefts.