Adam spricht: Männer bloggen über Sex, Erotik, Beziehung

Meist sind es ja mehr Frauen, die über ihr Sex- und Liebesleben bloggen.  Umso interessanter, wenn ich mal einen bloggenden Mann im Web entdecke, der nicht nur schöne Bilder nackter Haut postet, sondern auch eloquent über Erotisches oder gar das Liebes- und Beziehungsleben insgesamt schreibt.

Hier nun ein paar von Männern geschriebene Blogs, die ich Euch empfehlen will:

Weitere Tipps gerne in den Kommentaren!

9 thoughts on “Adam spricht: Männer bloggen über Sex, Erotik, Beziehung”

  1. Danke für die Empfehlungen. In der Tat findet man meist nur das weibliche Geschlecht vor wenn man nach erotischen Inhalten mit Stil sucht. Werde mir die Seiten mal heute Abend angucken, vor Allem die von Adam scheint ja interessant zu sein ;-) Bin ich mal gespannt. Hab hier leider kein Ton und konnte nur so mal drauf gucken!

    grüße Sasha

  2. Woran liegt es denn, dass wirklich die meisten Erotikblogs von Frauen mit redaktionellen Inhalten gefüllt werden? Eigentlich schade… ich würde wirklich gern häufiger sexuelle Inhalte von Männern lesen.

  3. Liebe Freunde,

    euer Blog bzw. eure Zeitschrift beschäftigt sich u.a. mit Literatur und
    Erotik. Ich erlaube mir deshalb, mitzuteilen, dass ich soeben eine
    Anthologie erotischer Texte von
    der Antike bis heute als eBook veröffentlicht habe. Zu einem SEHR speziellen
    Thema: der “weiblichen Ejakulation”.

    http://www.amazon.de/fontaines-Ejakulation-erotischen-Jahrhunderte-ebook/dp/B00AJ3S1NG/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1355039883&sr=8-1
    In der “Kurzbeschreibung” erfahrt ihr Genaueres zum Inhalt. Ausserdem habe
    ich einige Textauszüge auf meinem Blog veröffentlicht:
    http://femmesfontaines.goneoblog.de

    Das eBook bietet – meiner Ansicht nach – eine ausgesprochen anregende und
    lustvolle Lektüre über diese besondere sexuelle Delikatesse, in sehr
    deutlichen, aber literarisch hochwertigen Texten aus vielen Jahrhunderten
    der erotischen Weltliteratur.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Leser von dieser Publikation
    informieren würdet. (Wer kein Lesegerät hat, kann sich den Text auch auf den
    Computer oder andere Geräte herunterladen lassen.)

    Mit besten Grüßen,
    Julie Davernos

    p.s.: Sollte ich diese Mitteilung bereits geschickt haben, bitte ich um Entschuldigung. Hab ein wenig den Überblick verloren … (Wie in anderen Dingen auch …)

  4. Auch wenn dein Blog leider schon eine gewisse Zeit keine Einträge mehr hat, ist er doch sehr unterhaltsam… Ich danke Dir/Euch

  5. Auch ich würde gerne mehr in den Sextagebüchern von Männern Mäuschen spielen. Am liebsten sind mir die Aussagen aus dem wahren Leben.
    Denn das wahre Leben, schreibt bekanntlich ja die besten Geschichten.

Comments are closed.