Keine Lust auf die Lust-Pille!

Zwar hätten das die Pharmakonzerne furchtbar gerne, doch ich wette drauf: der Erfolg von VIAGRA lässt sich nicht auf eine Lust-Pille für die Frau übertragen, denn Frauen ticken anders!

Wenn ich keine Lust auf Sex habe, dann ist das ein WAHRHAFTIGER Ausdruck meines aktuellen Befindens: entweder ich fühl mich körperlich nicht wohl oder die Atmosphäre ist einfach nicht danach. Vielleicht stimmt was in der Beziehung nicht, dann stünde erstmal an, das zu klären, bevor ich mich wieder erotisch fühle – ODER es beschäftigen mich grade andere Dinge: Stress, Sorgen – auch spannende Erlebenisse in anderen Bereichen können meine Aufmerksamkeit gelegentlich fesseln und von der Lust auf “das Eine” ablenken.

Aber weder gegen physische noch gegen psychische Lustlosigkeiten hätte ich jemals im Leben eine Pille einwerfen wollen! Schließlich ist Sex keine Arbeit, die unbedingt abgeleistet werden muss, weil “man das halt so macht” – und auch kein “Dienst am Partner”, auf den er einen Anspruch hätte.

Wenn ich lustlos bin, dann ist das eben so. Die Lust kommt zur rechten Zeit ganz zwanglos wieder: wenn ich mich wieder fit fühle, wenn die Atmosphäre stimmt und mich nichts ablenkt. Und all das kann man schließlich beeinflussen, wenn man denn möchte: Gesünder leben fürs bessere Befinden – und mit dem Partner wirklich schöne und entspannende Auszeiten einlegen, die genug RAUM bieten, um erotische Feelings aufkommen zu lassen.

Die Vorstellung, ich schlucke ‘ne Pille und bin dann bei jeder Berührung geil” mag für Sexarbeiter und Porno-Darstellerinnen ja hilfreich sein – für ein authentisches lustvolles Liebesleben finde ich die “Lustpille für die Frau” eher kontraproduktiv. Denn damit würde Sex tatsächlich ganz zur Konsum- und Tausch-Dienstleistung und wäre nicht mehr AUSDRUCK eines tatsächlichen Verlangens nach dem Partner!

Davon abgesehen glaube ich nicht an die Werbetexte der Pharmaindustrie – außer in Sachen Nebenwirkungen. Und wer will schon “Magenverstimmung, leichte Kopfschmerzen oder Gesichtsrötungen” riskieren, wenns doch eigentlich um die schönste Nebensache der Welt geht?

4 thoughts on “Keine Lust auf die Lust-Pille!”

  1. Stimmt daran hatte ich noch nicht gedacht :)
    Wenn ich ja keine Lust auf Sex habe, habe ich sicherlich auch keine Lust einfach eine Pille zu schlucken, nur damit ich Lust habe.

  2. hehe, ja, wir Männer sind da eben mechanisch komplizierter. Wir können Lust auf “kopulierenden Sex” haben, aber an der Mechanik unseres Körpers scheitern. Da setzt dann ein Teil der beworbenen Pillen an. Bei Frauen gibt es diese “mechanische” Komplikation nicht, wenn selbige “Lust” haben. (Von größeren anatomisch medizinischen Mißständen nun mal bitte abgesehen, inklusive dem Hinweis, daß manche Frauen zu vollem eigenen Recht an bestimmten Tagen trotz Lust dennoch gerne auf weiteres verzichten wollen etc etc… da helfen dann aber die beworbenen Pillen auch nicht wirklich.)

  3. Also für meine Bedürfnisse muss eine Frau nicht mit Pillen die Verhütung übernehmen. Ich bin seit 12 Jahren ein Aufpasser und spritze nur ein die Muschi, wenn gerade mal die Tage vorbei sind.

    Ich bin noch immer auf der Suche nach Begleiterinnen für gemeinsame Swingerclub Besuche, vorzugsweise im Raum München, Rosenheim. Liebe Grüße aus Tirol, Karl-Heinz

Comments are closed.