Chili con Carne – Erotische Quickies

So viel MEHR als “das Eine”

Chili con carneGut zwei Stunden hat es nur gedauert, dann war ich mit den 25 “erotischen Quickies” durch, die die Autoren Polly Äthylen und Peer Rouge in dem kleinen Bändchen Chili con Carne der Welt zum prickelnden Genuss überreichen. Als ich auf der letzten Seite angekommen war fühlte ich ein Bedauern, als müsste ich ein wunderschönes Fest vorzeitig verlassen: grade dann, wenn es am Schönsten ist!

Ja, es geht in allen Geschichten um Erotik, oft genug um handfesten Sex. Die Dinge werden beim Namen genannt und ihre Protagonisten kommen oft recht schnell zur Sache. Und doch sind diese Stories anders als die meisten der tonnenweise im Netz zu findenden “Anregungstexte”:  sie katapultieren den Leser in eine Anderwelt, die nicht geografisch oder zeitlich zu fassen ist, sondern hinter jedem Alltag verborgen liegt: zugänglich für jene, die es verstehen, sich der immensen Kraft des Erotischen zu öffnen.

Nutze den Augenblick!

“Don’t dream it, do it” heißt eine der kurzen Geschichten, in der die Begegnung eines schon 17 Jahre verheirateten Mannes mit Klara geschildert wird. Er lernt sie in einer Kantine kennen, als sie beide nach dem letzten Schälchen Dessert greifen wollen.  Der Leser erfährt von dem, was dann geschah, durch die Erinnerungen des Mannes, als er – wie jeden Sonntag morgen – im Ehebett bemerkt, dass er nicht mehr im Stande ist, mit seiner Frau den “ganz normalen Ehe-Sex” zu vollziehen. Continue reading “Chili con Carne – Erotische Quickies”