Über die frustrierende Liebe zu einem SEO…

…schreibt Tina auf unqualifiziert.net, bzw. dass man es lieber lassen solle, wenn man nicht die zweite Frau neben Google sein will. Auf die flapsige Einleitung folgt ein ernsthaftes Problem, das offenbar mehr Frauen als Männer bewegt. Was ist, wenn die Phase der ersten Begeisterung, die Zeit der Schmetterlinge im Bauch vorbei ist, und man wieder zum je eigenen Normalprogramm übergeht?

Dann kann es nicht schaden, vorher schon gewusst zu haben, dass der Partner seiner Arbeit mit Leidendschaft nachgeht (was ja eigentlich toll ist!), und dass diese Leidenschaft immer nur kurz hinter einer anderen Faszination verblasst, jedoch nicht verschwindet.

SERPS geiler als Haut

Ach ja, ein SEO ist ein “Suchmaschinenoptimierer”, der nicht etwa Suchmaschinen optimiert, sondern dafür sorgt, dass die Webseiten seiner Auftraggeber dort unter den ersten Suchergebnissen (SERPS) stehen – mit korrekten Methoden oder schmutzigen Tricks, je nach persönlicher Ausrichtung. Und natürlich ist das Metier speziell für Männer hoch spannend, denn hier geht’s um Kampf, Konkurrenz, Aufstieg, Sieg und Niederlage. Mann kann Mitbewerber aus dem Feld schlagen und bei jedem Befragen des großen Orakels wird der Held des Geschehens erneut bewertet: zwei Positionen nach vorne gerückt, wow !!!!!!!!!! (Tarzan hätte sich noch auf die Brust getrommelt, der zivilisierte SEO feiert das heute vermutlich anders) Continue reading “Über die frustrierende Liebe zu einem SEO…”