Buchtipp: Kopf Kino aus den Schattenzeilen

Kopfkino Die “Schattenzeilen” sind eine Internetgemeinschaft für erotische Geschichten, Gedichte und andere Texte rund um BDSM und Fetisch. Aus den unzähligen in der Datenbank gespeicherten Storys ist eine “Best Of”-Sammlung erschienen: “Kopf Kino” versammelt fünfundzwanzig Geschichten  voll geballter Erotik, Lust und Leidenschaft. Sie handeln von Hingabe, vom Sich-Fallen-Lassen, vom Spiel mit Dominanz und Unterwerfung und der sinnlichen Magie des Sadomasochismus, aber auch von Achtsamkeit, Toleranz, Respekt und – nicht zuletzt – von inniger Liebe. Der Cocktail der Geschichtensammlung ist breit gefächert: Nicht jedem gefällt alles, doch wird manche Leserin und mancher Leser durchaus angeregt sein und vielleicht auch Neues für sich entdecken.

Für ein sinnliches Lesevergnügen eignet sich ein Buch in der Hand letztlich doch besser als der Monitor auf dem Schreibtisch. Ich wünsche den Schattenzeilen viel Erfolg mit dem Anthologie-Projekt, dem ja vielleicht weitere Ausgaben folgen werden. (Es freut mich, dass auch eine Teilnehmerin meines Kurses “Erotisch schreiben” zu den ausgewählten Autorinnen gehört).

2 thoughts on “Buchtipp: Kopf Kino aus den Schattenzeilen”

  1. Hmm also irgendwie kenne ich das buch wenn es da sist was ich gelesne habe ist es echt TOP und zu empfehlen :D

  2. Ich habs zum Valentinstag bekommen und mich verführen lassen, direkt die erste Geschichte zu lesen. Sehr anregend! Auch sonst empfehlenswert: Relativ neutrales Cover, handlich und als Gelegenheitslektüre echt genial. (Vor allem eben für ganz besondere Gelegenheiten.)

    maja

Comments are closed.