Willst du wissen, wann es hier Neues gibt?
Abonniere den Newsfeed, dann bleibst du auf dem Laufenden!


Ars Vivendi  - Erotische Mode, Literatur und Kunst

Erotische Kunst von Ars Vivendi

Ars Vivendi  - Erotische Mode, Literatur und Kunst

5. Juli 2008

10 lesenswerte Erotik-Blogs

Es war gar nicht so leicht, sie zu finden: Erotik-Blogs, die den Geist nicht beleidigen und sich nicht in plattem Porno erschöpfen. Zudem steht das Web voller Eintagsfliegen, die lange schon als “Webleichen” dahin dümpeln. Erotik scheint ein flüchtiges Thema zu sein, das seine Autoren selten lange bindet.

Aber genug der Vorrede, hier die zehn Auserwählten:

(Ergänzungen können als Kommentar gepostet werden – stehen bleiben aber nur diejenigen, die zu dieser Liste passen)

Tags:

42 Reaktionen zu “10 lesenswerte Erotik-Blogs”

  1. SuMuze

    Erst einmal vielen Dank für die Liste. Ich habe sie mir natürlich sofort vorgenommen. Deswegen nun auch mein Kommentar (gewohnt meckernd, also jetzt nicht an deiner Zusammenstellung, sondern an den Seiten).

    Offen gesagt, erotisch ist für mich nichts, was ich da lese oder sehe. Promisc kommt dem Versuch einer erotischen Website noch am nächsten, weil (ich nehme es an:) er frech und offen daher kommt, niemanden belehrt und keine Lebenshilfe bietet. Leider ist er für meinen Geschmack ein wenig zu langweilig, was ich sicherlich der eher repetitiven (=männlichen?) Mainstream-Perspektive anlaste. Aber dennoch rührt seine Website wenigstens ein klein wenig an meinem Unterleib und den Teilen meines Körpers, auf die Erotik ja wohl abzielt.

    Alle anderen Seiten sind mir entweder zu klinisch (z.B. unter dem Titel ‘Venus küßt Amor’ eine Gebrauchsanleitung für multiple weibliche Orgasmen lesen zu müssen, die meines Erachtens vor jedem ordentlichen deutschen Gericht sofort als Scheidungsgrund Anerkenung fände, ist schon sehr strapaziös), oder zu belehrend (daß Sex nichts Schlimmes ist, auch wenn er die engen Grenzen des Rein-Raus-Spiels verläßt, nehme ich schon lange an und will es nicht pädagogisch und heilpraktisch kastriert serviert bekommen).

    Die Anderen tun es auch, ich weiß, andauernd sogar, und das beruhigt mich ja auch ungemein, nur interessiert es mich viel mehr, was ich selbst tun und erleben könnte. Und was und wie jemand anderes es erlebt, es sieht, es fühlt, es spürt usw. Es – der Sex, die Erotik, das, was menschliche Körper miteinander veranstalten können und wollen!

    Mein Gott, mutiert denn jede Aussage zu Erotik sofort zu einer ISO-2000-zertifizierten Anweisung, einen Druckverband anzulegen, sobald sie die engen Gefilde des eigenen, unbeobachteten Denkens verläßt?

    Witzig fand ich die Sex-Chat-Stories, sie klingen glaubwürdig und machten Spaß beim Lesen. Nur erotisch fand ich sie nicht.

    Erotisch, um mich nun am Ende weit aus dem Fenster zu lehnen, wären für mich Texte oder Bilder, die mich unruhig machen, meine Hand nach meinem Schoß oder anderen Gefilden tasten ließen und mir den warmen, bohrenden Gedanken ins Hirn verpflanzten, ob ich nicht auch jetzt gleich vielleicht….

  2. Claudia

    Da bin ich ganz deiner Meinung, Susanne. Erotik-Blogs sind meist nicht selbst erotisch, sondern eine Art Erotik-Feuilleton oder HowTo-Blogs. Und die, die “das andere” versuchen, empfinde ich persönlich meist als platt-pornografisch – mit Ausnahme manch schöner Erotik-Story, die sich durchaus findet (auch hier im Lustgespinst). Wobei die wirklich ANREGENDEN Texte wiederum eher im geschützten Raum der Erotisch-Schreiben-Kurse entstehen und nicht unbedingt veröffentlicht werden.
    Promisc ist übrigens auch mein Favorit. Falls du etwas Linkenswertes findest, freu ich mich über Tipps!

  3. Sex-Mister

    Aber macht gerade dieses “nicht direkt erotisch” sein, die Seiten aus? Nackte Haut, Genitalien usw gibt es doch jede Menge. Gerade ein How-To kann doch auch erotisch sein, in dem man sich vorstellt, wie es mit dem Partern ist, dass gelesene umzusetzen.

    Bilder und Videos können da ja eher das Gegenteil erreichen. Audiovisuelle Eindrücke suggerien, das gesehen genauso zu machen. Doch was wenn es nicht klappt? Demprimierung?

    Nett und gut gemachte künstlerische Bilder wie man sie bei erotica sieht nehm ich natürlich davon aus.

  4. Erotische-blogs.de

    Danke für die Auflistung. Erotische Blogs im Internet zu finden ist schwer, in der Regel stößt man auf Pornografische Blogs oder Blogs die mit mehr Werbung als Inhalt überseht sind. Schade eigentlich.

    Ich habe genau aus diesen Gründen ein Verzeichnis für rein Erotische Blogs gebaut, gerne auch für Blogs mit generellen Sex Themen, Hauptsache keine Pornografischen Blogs.

    In diesem sinne würde ich gerne die Liste mit einem Link ergänzen:

    Verzeichnis für erotische Blogs:
    http://www.erotische-blogs.de

  5. fremdgegangen

    Hallo,

    ersteinmal vielen Dank für die Erwähnung meines Blogs in der Liste oben.

    Die hier zuweilen geäußerte Kritik kann ich teils nachvollziehen, muss ihr aber auch teilweise widersprechen.

    Ich glaube, daß beim Titel “Erotik-Blogs” eine ganz spezielle Erwartung geweckt wird. Man denkt automatisch an “Texte oder Bilder, die mich unruhig machen, meine Hand nach meinem Schoß oder anderen Gefilden tasten ließen und mir den warmen, bohrenden Gedanken ins Hirn verpflanzten, ob ich nicht auch jetzt gleich vielleicht….”. Aber ist es dass, was da gesucht wird wirklich in “Erotik-Blogs” zu finden? Ich denke eher nicht. Solche Geschichten findet man eher bei Erotisches zur Nacht also auf Websites, die sich genau solchen erotischen Geschichten verschrieben haben.

    Ich will nicht abstreiten, daß auch Blogs solche Geschichten bringen, aber meistens liegt ja der Reiz des Bloggens darin, schnell und ungefiltert seine Meinung oder seine Erlebnisse “unters Volk” zu bringen. Und selbst wenn ein Typ der größte Stecher und Frauenbeglücker auf Gottes weiter Erde ist, heisst das ja noch lange nicht, daß er seine Erlebnisse zu aufschreiben kann, daß sich Claudia und Frau SuMuze angesprochen fühlen.

    Ich merke das ja sehr deutlich an mir selbst. Ich selbst schreibe nur Geschichten auf, dir mir tatsächlich passiert sind. Aber es passiert ja nicht jeden Tag etwas spannendes, aufschreibenswertes. Also schreibe ich eben auch die kleinen etwas langweiligeren Sachen ins Blog, die mir passieren. Und schon muß man sich mit Kommentaren herumplagen wie “Hey komm mal von deinem Strip-trip runter. wir wollen RL fick stories.”. Tja, aber wie gesagt, ich denke mir meine Geschichten nicht aus und will das auch gar nicht. Wer “schöne” Geschichten will, der soll sich doch bitte zu Erotisches zur Nacht durchklicken.

  6. SuMuze

    @sex-mister & fremdgegangen

    Zunächst einmal meine Entschuldigung für das etwas Polterige meines Kommentars oben. Das kommt, weil ich vielleicht unter dem Label ‘erotische Blogs’ naiverweise solche erwarte, die für mich erotisch sind. Lebenshilfe, Tipps und Tricks würde ich da nicht erwarten. Obwohl ich gerne zugebe, daß die sinnvoll und wichtig sind. Auch ich nutze sowas, ich bin doch nicht allwissend.

    Nein, sex-mister, ein ‘how-to’ kann nicht erotisch sein, da widerspreche ich ganz zornig. Es kann witzig sein, es kann dir helfen, es kann nützlich sein – aber es kann niemals erotisch sein. How to get the most out of him – wen soll das hoch bringen? Laufe ich mit einer Gebrauchsanweisung auf meinen Bauch herum: wie verschaffen sie dieser Frau multiple Orgasmen? Klicken Sie hier für 2, hier für 3, hier für 4 oder mehr? Der Home-Button führt sie direkt zum Hauptmenu zurück. Danke, daß sie unser vielfach prämiertes Hilfesystem verwendeten, das Team von Sex-A-Do wünscht ihnen aufregende Stunden?

    Nix da, Erotik sehe ich so nicht. Was aber doch gar nicht gegen How-to-Texte gerichtet ist. Ich wäre als junges Mädchen bestimmt nicht böse gewesen, hätte ich davon ein paar mehr zu lesen gekriegt.

    @fremdgegangen:
    Natürlich hat kein wirklicher Mensch jeden Tag, jede Woche Sex, daß das Jahrhundert davor in die (geil umschlungenen) Knie sinkt. Wie auch? Nur: schreibe ich davon, wie ich zwei Treppen hoch gelaufen bin, wenn die Leute auf einen 3-Tausender klettern wollen? Und selbst wenn – kann ich es den Lesern dann verdenken, daß sie miesepetrig gucken und maulen, Stufen wären ja nicht gerade das, was sie bei Aufstieg zum Watzmann erwartet hätten?
    Ich denke, wenn ich außen auf meine Geschichte das Etikett ‘erotisch’ klebe, dann soll gefälligst innen in der Geschichte auch Erotisches sein. Und wenn ich es mir halt ausdenken oder aus den Lippen saugen muß. Da hat jeder Leser doch ein Anrecht drauf, oder nicht? In Krimis geschehen meistens doch auch Verbrechen, in moderner Lyrik wird mindestens irgendeine gute alte Gewohnheit auf den Kopf gestellt, und in Sachbüchern kommen auch oft Sachen vor.

    @Claudia
    Warum sich Erotisches versteckt, ist mir nicht ganz unklar. Muß das aber so sein? Wovor haben wir denn Angst? Daß Geilheit mehr ist als ästhetisches Kopfnicken? Damit dann nachher jede(r) denkt, seine/ihre Geilheit wäre vielleicht doch etwas aus dem Ä-Bäh-Regal?

    Grummel, jetzt koche ich mir noch einen beruhigenden Schlafe-Sanft-Arjuweda-Tee. Und kaue eine Möhre. Huch, Möhre, darf ich das?!

  7. Promisc

    Lustgespinst, welch eine Ehre! Und dann auch noch sogleich noch von zwei Kommentatorinnen als ‘Favorit’ erkoren worden zu sein – da schleicht sich ein Hauch von Verlegenheit mit ein -smile-
    Insbesondere weil mein Blog ja nicht ein Erotik-Blog ist, sich eigentlich nur diesem Aspekt unter anderen ausführlicher widmet – da es für mich und bei mir schlicht zwingend dazugehört.

    Was mich nun beschäftigt, weil ich es einfach nicht verstehe, SuMuze: »langweilig [weil] repetitiven (=männlichen?) Mainstream-Perspektive«

    repetitiv = männlich = langweilig?
    Ein Leben wie das meine = Mainstream?

    Mmhh…

  8. Noch ein erotisches Blog: Das Miststück

    [...] sondern erotische Szenen und kleine Geschichten. Es wäre auf meine Liste der “10 lesenswerten erotischen Blogs gekommen”, doch will ich die nicht ständig ergänzen und umbenennen – evtl. gibts aber mal eine neue [...]

  9. Land of Plenty - Die Welt der Dessous » Beitrag » Erotische Blogs - eine Auswahl

    [...] der üblichen Pornographie oder reinen Bannerfarmen interessiert, ist bei Lustgespinst (”10 lesenswerte Erotik-Blogs“) gut aufgehoben. Der Blog listet eine Auswahl lesenswerter Blogs auf, bei denen wir die [...]

  10. Treasure

    Ich bedanke mich auch für die Liste in diesem Blog. Ich freue mich sehr.

    An dieser Stelle kann ich nochmal ausdrücklich sagen, dass es bei Venus küsst Amor nur darum geht, den Lesern die Geheimnisse der FrauenWelt zu verraten, damit jeder Mann jede Frau glücklich machen kann. Ich will das die Leute in ihren Leben selbst ihre Erotik schaffen und sich am Leben erfreuen.

    Übrigens finde ich die anderen Links auch super.

  11. SuMuze

    @Promisc:

    Es tut mir Leid, wenn du meinen Satz “Leider ist er für meinen Geschmack ein wenig zu langweilig, was ich sicherlich der eher repetitiven (=männlichen?) Mainstream-Perspektive anlaste” auf deine Person und dein Leben beziehst. Dazu kann ich wahrlich nichts aussagen und nur hoffen, daß beide weder langweilig noch unerotisch für dich sind.

    Ich meinte damit, daß die Sichtweise von Erotik, die ich aus deinem Blog heraus lese, für mich eher langweilig ist, weil sie mir zu sehr auf die Wiederholung gleichartiger, gegen den Alltag abgegrenzter Tätigkeiten (die dann mit den Labels ‘Sex’ oder ‘Erotik’ versehen werden) abzielt. Und das empfinde ich als eine Sichtweise, die ich eher von Männern als von Frauen erwarte (mein Wunschdenken, vielleicht), daher nannte ich sie (zugegeben sehr kurz und ungerecht) männlich. Und die ich als Mainstream dort sehe, wo Menschen sich explizit als ‘erotische’ Lebewesen darstellen wollen, aus welchen Motiven heraus auch immer.

    Deinem Kommentar entnehme ich nun, daß du dieses wohl eher nicht tun willst. Also kann es gut sein, daß ich dein Blog einfach nicht aufmerksam und genau genug gelesen habe. Nochmals also meine Entschuldigung dafür.

    @Treasure:

    Diese Absicht (“den Lesern die Geheimnisse der FrauenWelt zu verraten“) ist mir zwar ein wenig unverständlich, weil ich weder eine FrauenWelt noch eine MännerWelt da draußen vermute und deswegen auch keine Geheimnisse dort, sondern stest von Herzen gerne in einem Mann oder in einer Frau suche.

    Aber wenn du damit Aufklärung über anatomische und organische und nervöse Zusammenhänge sexuellen Reizgeschehens weiblicher Körper meinst (was sicherlich eine sehr vernünftige Idee ist), dann fand ich eben gerade diesen Beitrag mit den multiplen Orgasmen ziemlich enttäuschend. Und zwar, weil ich mitten drin den Faden verlor und mir die Puste ausging. Irgendwann, so stellte ich es mir vor, sitzen sich dann Mann und Frau schweißgebadet und sichtlich enerviert gegenüber, und mit fiel Loriots Kommentar seines vergeblichen Kuss-Versuch mit Frau Hamann ein: ‘Es muß gehen, die anderen machen es doch auch!” Das ist recht witzig, aber nicht – erotisch!

  12. Promisc

    *smile* SuMuze, dass Du Dich gar entschuldigst, übertrifft bei weitem jede erwartbare Reaktion – und das ist auch einfach nicht notwendig. Ich blogge nun wirklich schon zu lange um nicht erkannt zu haben, dass gerade ein Mann (bei Frauen nennt man das ‘Befreiung’), welcher in seiner Schreibe über sein Leben seiner Sexualität den ihr gebührenden Raum einräumt nur all zu leicht aus der Perspektive der Leser (und insbesondere der Leserinnen) genau darauf reduziert wird: auf seinen Trieb, auf den sexuellen Prahlhans oder Erotomanen. Schablonenlesen aus Erwartungshaltung nenne ich das.
    Mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt und ziehe einfach nur mehr mein Ding durch. Und ich bin ja auch ein sexueller Mensch, da gibt es nichts dran zu rütteln! *lach*
    Aber eben nicht nur, auch wenn andere Themen bei mir nur zögerlich kommentiert werden, wahrscheinlich gerade weil sie nicht ins Mainstreambild passen…
    Aber das ‘langweilig’ hat mich schon getroffen, das gebe ich offen zu *lach* Ich kann es aber nun nachvollziehen Dank Deiner Erklärung und folgendes sagen: Die Phantasie, die Fiktion spielt bei mir im Blog nur eine Statistenrolle und meine (jede?) Realität erscheint von aussen gelesen sicherlich als eine Reihe von Wiederholungen (zumindest flüchtig, nur punktuell oder oberflächlich gelesen *grins*) – auch wenn sie das von innen erlebt überhaupt nicht ist, dessen sei versichert *smile*

  13. Feigenblog » Wochenschau XXVII: Intelligenz mit Erektion

    [...] Bilder und Fantasien oder kommentierende Berichterstattung? Darüber diskutiert man gerade auf lustgespinst.de, die eine Liste von zehn lesenswerten Erotikblogs zusammengestellt haben (darunter dieses hier – [...]

  14. Camdy

    Ich möchte mich auch noch für die Nennung meines Blogs hier bei lustgespinst bedanken und war überhaupt sehr erstaunt darüber, als eines von 10 lesenswerten erotischen Blogs genannt zu werden! Ich selber hätte mich hier nicht aufgelistet, sorgt mein Blog doch eher nur für einen gewissen Unterhaltungswert mit ein paar technischen Details zu einigen Erotikchat Portalen, als für erotisches Vergnügen.
    Vielen Dank.
    Camdy

  15. Anja Koschemann

    Oh, das ist eine tolle Liste! Ich bin selber Vielsurfer :) und kannte 2 der hier genannten auch noch nicht. Tatsächlich ist es nicht leicht, ansprechende Blogs zum Thema zu finden. Liegt sicher auch daran, dass es nicht leicht ist, einen guten Erotikblog zu erschaffen…

    Darf ich euch noch die Prickelwelt ans Herz legen? http://www.prickelwelt.de

    liebe Grüße, Anja

  16. Die Hauptstadt der Nackten | Kontakt24 Blog

    [...] dieser Stadt sind natürlich erotische Fantasien vorprogrammiert und genügend Platz um diese Fantasien auszuleben bietet die Nackedei-Hochburg [...]

  17. EROTIKKONTAKTE

    Hallo Lustgespinnst, den Spruch das Begehren begehrt das Begehren des anderen finde ich treffend !!

  18. robyn

    hey, vielleicht habt ihr mal lust meinen ganz neuen blog anzuschauen – bitte getbt mir feedback damit ich weiss, was ich verbessern kann. derzeit schreibe ich einfach “nur” meine sexuellen erfahrungen auf, aber vielleicht habt ihr eine idee, was ich besser machen könnte auf meiner seite.
    vielen dank!!!

    robyn

    http://www.sexcapaden.wordpress.com

  19. Soma.

    Drug soma….

    Prescription drug called soma. Generic soma. Soma side effects. Aura soma products. Soma to florida. Soma….

  20. Phentermine weight loss pill.

    Phentermine….

    Phentermine 37 5mg. Cheap phentermine. Phentermine….

  21. Rudi

    Tolle Liste. Wirklich gute Erotikblogs findet man sehr selten, meistens sind es nur irgendwelche Hardcoreseiten auf denen unzensiert und frei zugänglich Sex geboten wirde. Danke für die Liste

  22. Tiffany

    Sex-Tipps und Tricks, Wissenswertes über Männer und Frauen, Erotik und vieles mehr – ist bestimmt was für die Liste

  23. Jadesaft

    Ich denke, wir passen wohl auch auf die Liste der erotischen Blogs. Wir bieten eine bunte Mischung aus “HowTo”, persönlichen Erfahrungen, Meinungen, der ein oder anderen Geschichte und noch vieles mehr. Vor allem aber bieten wir den Blickwinkel aus der ü40 Generation – Eltern, die über Erotik und Sex reden – das ist eher selten ;-)

  24. Peter

    Ich werde da wohl auch passen – besucht mich !!

  25. Jose Carlos

    Schöne Aufstellung über lesenswerte Erotikblogs, zumal die wirklich gut ausschauen. Die meisten Blogs sind doch immer der letzte … Naja, das wollen wir jetzt nicht ausdrücken.

  26. Josef

    Unser Erotikblog dürfte wohl auch ganz gut in diese Liste passen. Wir, Maria und ich, schreiben auf diesen Seiten über die schönste Sache der Welt. Sehr viel Informationen vor allen Dingen über den weiblichen Orgasmus, aber auch über erotische Phantasien und unsere Erfahrungen mit der Welt er Erotik. Wir würden uns über einen Besuch sehr freuen.
    Josef

  27. Csaba Nagy

    Hallo!

    Ich denke die Liste liesse sich noch viel weiter führen, nur werden Erotikblogs und Erotikseiten im Internet als etwas schlechtes angesehen…dabei sagen die Besucherzahlen ganz was anderes aus!!!

    Es ist eben wie im realen Leben…soetwas einfach Totschweigen…leider ist das noch immer so…

    Danke für die tolle Liste!

    MfG

    Csaba

  28. adam spricht

    adam spricht es aus – was sich frauen nicht zu fragen und männer nicht zu sagen trauen.

    ein unterhaltsamer, frecher und sehr ehrlicher blog von einem mann, der sich direkt an frauen richtet und all das verarbeitet, was männer sonst eher weniger verraten. ob schwanzlängen oder anmachen, liebe oder sex, nichts wird ausgelassen…

    schaut vorbei

    adam

  29. Vicky Amesti

    Da diese Liste ja schon recht alt ist, fehlt natürlich “Les petits Plaisirs”! http://les-petits-plaisirs.blogspot.de/

    “Les petits Plaisirs” widmet sich der Erotik in ihrer Vielzahl an Facetten. Sowohl die schönen kleinen Freuden, als auch ernstere Töne rund um Sex, Liebe und Partnerschaft werden, gerne auch in Hinblick auf Geschlechterfragen auf “Les petits Plaisirs” behandelt.

  30. Monique

    Gute Liste. Ich habe auch noch eine interessante Seite gefunden, in der es unter anderem um multiple Orgasmen geht: http://harri-wettstein.de/multipler-orgasmus/

  31. Stefanie

    Vielen Dank für diese gute Liste. Ich habe bis gerade eben nicht gewußt, dass es noch sooo viele tolle und lesenswerte Erotikblogs gibt.
    Noachmal vielen Dank!

  32. Tina

    Wirklich eine Interessante und v.a. aufschlußreiche Auflistung von Erotik-Bloggs. Vielen Dank!!!

  33. lisa87ef

    Ich selbst schreibe jetzt auch :)
    erotischebegierde.blogspot.com

  34. Zara

    Your-Secret finde ich genial. Ich habe mir das Buch – Postsecret – dazu vor 2 Jahren gekauft. Seite 103, Frau mit Pink Slip auf dem YES WE ARE OPEN steht …

    Leider scheinen die Links zu vielen Erotikseiten tot zu sein.

  35. remi

    Ich hätte auch noch einen Tipp: seitenspringerin.blog.de

  36. Bianca

    Sehr ansprechnde Erotik Blogs welche auch sehr schöne erotische Bilder beinhalten. Endlich einmal Texte die man auch gerne Lesen mag. Daumen hoch, werde in Zukunft öfter reinschauen und ihre Seite meinen Freunden weiter empfehlen.
    Viele liebe Grüsse Bianca

  37. Betty

    Auf http://anais-goutier-blog.jimdo.com/ bloggt Autorin Anaïs Goutier sehr unterhaltsam, informativ und anregend über Erotik, Kunst und Zeitgeschehen.

  38. Francesca

    Vielen Dank für diese nette und erotische Liste! Ich bin immer auf der suche nach erotische Blogs oder Sextoy – Test Seiten. Leider bin ich ein bisschen spät gekommen und manche Seiten funktionieren nicht mehr.

    Habe mir auch den Blog Von Anaïs Gouter angeschaut, danke Betty!

  39. Sextoys kaufen

    Das ist eine schöne Sammlung. Wer Sextoys vergleichen möchte, ist bei check.toys genau richtig :)

  40. Thomas Khun

    erotische Kunst einfach schön zu anschauen

  41. Massagertest

    Eine schöne Liste an Blogs, toll das einer meiner Lieblingsblog “Venus küsst Amor” auch dabei ist.

  42. sie sucht ihn

    super :)

Einen Kommentar schreiben

Mit dem Absenden deines Kommentars willigst du ein, dass der angegebene Name, die E-Mail- und die IP-Adresse, die deinem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von mir im Zusammenhang mit deinem Kommentar gespeichert wird. Die E-Mail-Adresse und die IP-Adresse werden nicht veröffentlicht oder weitergegeben.


blogoscoop