Story: Oh bitte, nur ein winziges Stück!

Heute lest Ihr eine erotische Geschichte von Sandra Wöhe, die als selbstständige Autorin in Zürich lebt. Ich freue mich, dass sie trotz langjährigen eigenen Schaffens den Schreibimpulse-Kurs “Erotisch schreiben” besucht und mit ihren anregenden Stories bereichert hat! Lest mehr über ihre Werke und Lesungen auf Sandra Wöhes Website – es gibt dort auch Hörproben zum herunter laden.

„Bitte, oh, bittebitte!“, rief er. Aber sie hörte ihn nicht. Im Grunde genommen hatte sie ihn noch nie bemerkt. Sein Flehen. Das Betteln nach mehr. Mehr Haut, mehr nacktem Fuß, weiter entblößte Schenkel, völlig enthülltem Hintern. Splitternackt wollte er sie sehen. Aber sie nahm ihn nicht wahr. Vielleicht hätte sie seinen Wunsch erfüllt, wenn sie davon gewusst hätte? Vielleicht. Continue reading “Story: Oh bitte, nur ein winziges Stück!”

Erotic Story: Heiß-gekocht und abgeschreckt

Und hier die nächste wunderbare Geschichte aus dem Kurs “Erotisch Schreiben”. Jan Valta verblüfft gleich mit mehrfachen Irritationen rund um eine geheimnisvolle “Barbie-Puppe für Erwachsene”, die eigentlich gar nicht wahr sein kann – oder doch?

* * *

Dass es leicht ging, zu leicht, hätte ihm eigentlich schon am Anfang auffallen müssen. SIE hatte sich beim Einparken mit ihrem knallroten Spider hoffnungslos festgefahren. Es ging nicht vor und zurück; er versuchte, sie einzuweisen, aber sie war diese blonde, hilflose Frau mit langen Beinen und blickte ihn dankbar an, als er sich schließlich erbot, an ihrer Stelle das Auto in die Lücke zu rangieren.

Sie bestand darauf, sich mit einem Drink zu bedanken und so gingen sie in die Bar seines Hotels, gleich gegenüber auf der anderen Straßenseite. Sie bestellte zwei Drinks, er revanchierte sich mit einer weiteren Bestellung. Beide merkten den Alkohol. Sie sah umwerfend aus. Kaum ein Mann, der sich nicht nach ihr umgedreht hätte: eine fleischgewordene Barbie-Puppe! Vielleicht war ihr Haar ein wenig zu blond, ihr Ausschnitt ein ganz klein wenig zu tief, die Absätze ihrer Stöckelschuhe (damit hätte er auch nicht autofahren können) eine winzige Idee zu hoch. Sie hieß Michèle und hatte eine erotische, verrauchte Altstimme. An ihren kraftvollen, etwas breiten Händen trug sie kunstvoll manikürte zentimeterlange Krallenfingernägel. Davon einmal ge- und zerkratzt zu werden musste das allerhöchste sein. Continue reading “Erotic Story: Heiß-gekocht und abgeschreckt”