Erotic Story: Cyber-Love trifft Real Life

Es ist mir eine Freude, die erste erotische Geschichte aus dem Kurs “Erotisch Schreiben” hier vorstellen zu dürfen! Peer B., nicht zum ersten Mal unter den schreiblustigen Teilnehmern, hat das spannende “real werden” einer bis dahin ganz virtuellen Affäre auf sensible und auch überraschende Art in Worte gefaßt – aber lest selbst!

New York, New York

Leoni sehen. Und ausgerechnet in New York. Vom Fluss her drang das Stampfen eines Last-Kahns hoch. Er sass am Schreibtisch, den offenen Laptop vor sich, und dachte nach. Oder besser: er bewegte sich im vagen Raum zwischen Erinnerung, Vorstellung und strategischer Planung. Auf dem Bildschirm war ihre Email, in der sie ihm mitteilte, dass sie in der selben Woche in Manhattan sein würde wie er. Die Mail endete mit: „…und wenn wir uns sehen wollen, dann wird dies vielleicht die einzige Chance sein, die wir kriegen.“

Na ja, es war richtig, beide waren sie fest liiert. Und sie hatten sich schon bald, nachdem sie sich einander intimer geöffnet hatten, darauf geeinigt, dass ihr Austausch nicht darauf gerichtet war, irgendetwas in ihrem Leben zu verändern, die jeweiligen Partner zu verlassen oder eine tatsächliche Affäre mit Geheimhaltung und Lügen anzufangen. Trotz allem war aber natürlich eine Art Doppelleben entstanden. Keiner ihrer Partner wusste von ihrer „Korrespondenz“, die sich ja nicht nur auf den Austausch von Banalitäten beschränkte, sondern sie in eine ganz eigenartige Welt der Erotik geführt hatte. Continue reading “Erotic Story: Cyber-Love trifft Real Life”

Ab Montag: Neue erotische Geschichten

Der im Oktober gestartete Kurs “Erotisch schreiben – Szenen und Geschichten aus Lust und Leidenschaft” neigt sich dem Ende zu. Wie ich es nicht anders erwartet habe, ist wieder ein bunter Strauß wundervoller Texte entstanden, darunter solche, die wirklich nicht in der Schublade bleiben sollten!

Gerade läuft meine Umfrage unter den Teilnehmer/innen, ob und welche Storys sie für eine Veröffentlichung frei geben: das ganze Lustgespinst ist ja einst entstanden, um diesen Texten ein Bühne zu sein. Da schon einige zugesagt haben, werden hier ab Montag, den 27.November, in kurzer Folge neue “Szenen und Geschichten” erscheinen. Wer ungeduldig ist, kann ja mal ins Archiv schauen und die Stories früherer Kurse lesen.

Acht Regeln für offene Beziehungen und Polyamorie

“Poly für Dummies” – diesen eigentlich unpassenden Titel trägt ein Text von Brian Frederick, dessen deutsche Übersetzung ich hier unter die “erotischen Lehrtexte” einreihen will: Zwar handelt er von Beziehung und weniger von Erotik, doch ist das nun mal das unverzichtbare “Rahmenprogramm” fürs erotische Erleben – auch dann, wenn es um “den Anderen” bzw. “die Andere” geht.

Das Phänomen, dass das anfänglich starke sexuelle Verlangen in längeren Beziehungen abflaut und andere Mensche wieder attraktiv wirken, hat schon viele Dramen geboren und viel Beziehungselend verursacht. Auch “sich verlieben” ist nicht planbar und kann passieren, selbst wenn man bereits in einer beglückenden Partnerschaft lebt. Der radikale Ansatz, der monogamen Beziehungsstruktur deshalb einfach den Laufpass zu geben und sich eine Lebensweise wie etwa offene Beziehung” oder Polyamorie auf die Fahnen zu schreiben, funktioniert jedoch nicht einfach so “per Beschluss”.

Was es bedeutet, sich so zu verändern, dass man nicht mehr zwingend mit dem “einen, richtigen Partner” für allezeit alleine bleiben muss, bringt der Text in acht Regeln bzw. Ratschlägen prägnant auf den Punkt – sehr lesenswert! Wer es nachleben kann, ist ein großes Stück weiter.